Geflüchtete aus der Ukraine im Kanton Solothurn

In der Sendung "Treffpunkt" von SRF 1 berichtete Moderator Dani Fohrler am 21. Februar 2024 live aus dem Asylzentrum Allerheiligenberg oberhalb von Hägendorf. 180 Menschen leben dort vorübergehend, rund die Hälfte davon kommen aus der Ukraine. Nach den ersten Monaten im Durchgangszentrum ziehen sie in der Regel in eine Gemeinde im Kanton Solothurn. Die Live-Sendung gab Einblick in den Alltag der Geflüchteten. Als Abschluss konnte ich die Situation aus der Sicht des Kantons kurz beleuchten.
Leider hatte die Sendung mit technischen Problemen zu kämpfen und Moderator Dani Fohrler brauchte Nerven aus Stahl. Wer die Sendung nachhört, merkt davon aber kaum etwas.

Interview Dani Fohrler mit Susanne Schaffner

Link zur Website von SRF 1, wo die ganze Treffpunkt-Sendung vom 21. Februar 2024 abgerufen werden kann.

Zurück