Standpunkte von Susanne Schaffner

Digitalisierung für mehr Selbständigkeit im Alter

Die Geschichte des technischen Fortschritts ist auch immer eine Geschichte der Befreiung. Befreiung von Zwängen, die dem Menschen von der Natur oder der Gesellschaft auferlegt wurden. Die Entdeckung von Antibiotika hat viele Menschen vor einem vermeidbaren Tod bewahrt. Durch die ersten rudimentären Rechencomputer konnte der Mensch die Grenzen der Erde überwinden und den Mond besuchen. Neue Technologien durchbrechen die Grenzen des bis anhin für möglich gehaltenen und schaffen so neue Horizonte.

Weiterlesen ›

Wie viel Digitalisierung verträgt das Alter?

Die Digitalisierung kann bedrohlich wirken. Die Welt ändert sich immer schneller, als das sich die Menschen anpassen können. Aber die Frage kann nicht doch nicht sein, wie viel Digitalisierung das Alter verträgt. Vielmehr müssen wir uns alle Fragen, wie wir die Digitalisierung für alle gewinnbringend umsetzen können.

Weiterlesen ›

Eine der wertvollsten Ausbildungen

Vieles hat sich in den letzten Jahrzehnten im Pflegebereich geändert, sei es im Spital, im Pflegheim, in der Spitex und andern Institutionen. Aber die menschlichen Erfahrungen sind auch heute noch die gleichen.

Weiterlesen ›

Fit in die Zukunft

Angesichts der demografischen Entwicklung wird die Spitex einer der wichtigsten Dienstleister im Gesundheitswesen der Schweiz werden. Die Spitex ermöglicht Menschen, die professionelle Betreuung und Pflege brauchen, weiterhin zu Hause im vertrauten Umfeld zu leben. Dies entspricht dem Wunsch nach Selbstbestimmung und fördert den Erhalt vorhandener Ressourcen.

Weiterlesen ›