Standpunkte von Susanne Schaffner

Gute Integration ist wie die Vervollständigung eines unvollständigen Puzzles

Eingliederung - oder Integration - suggeriert, dass es eine Gesellschaft in einem festen IST-Zustand gibt, in welche Menschen, die noch nicht zu dieser Gesellschaft gehören, aufgenommen werden sollen. Doch wie integrationsfähig jemand ist, hängt doch davon ab, welche Möglichkeit ihm oder ihr gegeben sind. Menschen, die an die gesellschaftlichen Ränder gedrängt werden, sind keine Randerscheinung, sondern ebenso Teil dieser Gesellschaft wie wir alle.

Weiterlesen ›

Integration lohnt sich!

Integration ist eine Aufgabe, die sich entwickeln muss. Das Definieren von Abläufen, wie man zum Ziel kommt, alleine genügt nicht. Es braucht ein Verständnis dafür, in der Bevölkerung, in der Verwaltung und auch in der Politik.

Weiterlesen ›

Asyl ist eine Queerschnittaufgbe

Ich bin zwar erst 100 Tage im Amt, aber von Beginn weg war ich mit dem Thema Bundesausreisezentrum konfrontiert und musste mich politisch und medial damit auseinandersetzen. Mir wurde sofort klar, dass das Asylwesen immer wieder und unentwegt Aufklärungsarbeit und Informationen aus all meinen Ämtern nötig macht.

Weiterlesen ›